Tag 4-5 (Valencia)

Tag 4 (27.8.)

9:00 auschecken. Fahrt zum Bahnhof. Verpflegung kaufen. Um 10:25 gings mit dem Zug nach Valencia. Somit hat interrail so richtig begonnen.

In Valencia angekommen erst mal Plätze für den Zug nach Madrid reserviert. Blöd, dass man das auf einem anderem Bahnhof machen muss. Glück, dass dieser in der Nähe ist. Also 500m gehen, Ticket kaufen, stärken beim McD und dann ab zum Hostel. Dieses ist wieder sehr fein und etwas familiärer. Schnell was zusammenpacken und ab zum Hafen und zum Strand. Am (Yacht-)Hafen die Werten/Hauptquartiere der America’s Cup-Teams entdeckt und auch noch ein wenig am Valencia Street Circuit spaziert. Dach noch etwas gechillt am Strand.

Am Abend dann noch etwas das Nachtleben in der Altstadt (barrio el carmen) genossen.

Tag 5 (28.8.)

Zu Mittag gleich mal zum Strand. Herrlicher Tag zum Baden. Leider etwas windig.

Am späten Nachmittag durch den Park (Turia) gewandert. Ist ein ehemaliges Flussbett und zieht sich durch die gesamte Stadt. Sehr schön. Am Ende erwartet einem dann ein etwas futuristisch anmutender Architekturpark (ciudad de las artes y ciencias).

Da es finster wird geht’s wieder zurück durch den Park in die Altstadt. Eine (eher durchschnittliche) Paella gegessen, ein Bier getrunken und wieder das Nachtleben genossen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Required fields are marked:*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>